„Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird,
sondern WIE man alt wird.“ Ursula Lehr

Häufige Fragen


  1. Was genau bietet Profidelis24 an?
  2. Was kann man sich unter einer 24h-Betreuung vorstellen?
  3. Wer kann 24h-Betreuung in Anspruch nehmen?
  4. Welche Aufgaben übernimmt Profidelis24 im Falle einer Betreuung?
  5. In welchem Raum bietet Profidelis24 die Betreuung an?
  6. Welche Qualifikation/Ausbildung weisen die Betreuungskräfte vor?
  7. Wie sind die Sprachkenntnisse der vermittelten Betreuungskräfte?
  8. Wie schnell bekomme ich eine Betreuerin?
  9. Wie gestaltet sich die rechtliche Situation der Betreuungskräfte?
  10. Welche Arbeitszeitenregelungen gibt es?
  11. Welche Voraussetzungen müssen für die Betreuungskräfte gegeben sein?
  12. In welchem Zyklus arbeiten die BetreuerInnen, und kann man ggf. auch individuelle Rhythmen je nach Klientenbedarf vereinbaren?
  13. Wie finden die Wechsel statt?
  14. Arbeitet Ihre Agentur auch an Wochenenden und Feiertagen?
  15. Wie organisiere ich die ggf. nötigen Pflegehilfsmittel wie zB ein Pflegebett, Rollstuhl etc.?
  16. Wie viel kostet eine 24h-BetreuerIn im Monat?
  17. Wird 24h-Betreuung gefördert?
  18. Wo muss ich die Förderung bzw. weitere Anträge wie zB eine Erhöhung der Pflegestufe beantragen?
  19. Fallen für den Klienten durch Sozialversicherung etc. zusätzliche Kosten an?
  20. Wie wird die Rechnungslegung gehandhabt?
  21. Was passiert wenn der Klient vorübergehend in ein Krankenhaus kommt?
  22. Was geschieht falls eine Betreuungskraft nicht den Vorstellungen entsprechen sollte?
  23. Wie sind die Kündigungsfristen bei Profidelis24?


  1. Was genau bietet Profidelis24 an?
    Bei Profidelis24 handelt es sich um eine qualitativ hochwertige Agentur, welche 24h-Betreuung zu ihren Kernkompetenzen zählt. Neben der Langzeitbetreuung bieten wir ebenso Kurzzeitbetreuung an (zB für eine vorübergehende Entlastung von pflegenden Angehörigen, Urlaubsvertretung, Überbrückung der Wartezeit für einen Heimplatz o.ä.). Falls Sie bereits eine 24h-PersonenbetreuerIn beschäftigen, sich jedoch Unterstützung bei sämtlichen Behördenwege usw. wünschen, bieten wir auch gerne die Übernahme eines bestehenden Betreuungsverhältnisses an.

  2. Was kann man sich unter einer 24h-Betreuung vorstellen?
    Unter 24h-Betreuung versteht man die Unterstützung und Betreuung Ihrer Angehörigen rund um die Uhr, 7 Tage die Woche. Wichtig ist es hier eine klare Trennlinie zwischen Betreuung und Pflege zu ziehen, da unter dem § 159 GewO lediglich Unterstützungsmaßnahmen bei alltäglichen Verrichtungen legal sind. Sollte jedoch spezifisch pflegerische Maßnahmen erforderlich sein welche im Gesundheits- und Krankenpflegegesetzt verankert sind kümmern wir uns als Agentur um die Legalisierung dieser Tätigkeiten (gem. §159 Abs. 2 u. 3 GewO)

  3. Wer kann 24h-Betreuung in Anspruch nehmen?
    Die Zielgruppe der 24h-Betreuung beinhaltet Senioren, Menschen mit besonderen Bedürfnissen sowie Personen, welche einer vermehrten Beaufsichtigung bedürfen (zB Demenzkranke)

  4. Welche Aufgaben übernimmt Profidelis24 im Falle einer Betreuung?
    Unser Leitspruch „Alles aus einer Hand“ wird von Profidelis24 auch tatsächlich gelebt! Eine detaillierte Auflistung unseres Leistungsspektrums finden Sie auf unserer Homepage unter „Betreuungsprozess“, →“Leistungen der Profidelis24“.

  5. In welchem Raum bietet Profidelis24 die Betreuung an?
    Um den hohen Qualitätsanspruch den Profidelis24 an sich selbst stellt erfüllen zu können, bieten wir die Betreuung ausschließlich in Kärnten sowie der Steiermark an. Nur so können wir garantieren bei Bedarf innerhalb kürzester Zeit bei unseren Klienten vor Ort sein zu können.

  6. Welche Qualifikation/Ausbildung weisen die Betreuungskräfte vor?
    Wichtig für uns ist, dass wir ausschließliche Betreuungskräfte mit mehrjähriger Erfahrung vermitteln. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Alltagshilfen, ausgebildeten Heimhelfern mit Pflegediplom sowie diplomierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen. Welche Ausbildung für eine adäquate Versorgung Ihrer Lieben erforderlich ist, wird nach Rücksprache mit Ihnen nach dem Erhebungsgespräch entschieden.

  7. Wie sind die Sprachkenntnisse der vermittelten Betreuungskräfte?
    Profidelis24 befindet sich in der glücklichen Situation über einen großen Pool an gut bis sehr gut Deutsch sprechenden PersonenbetreuerInnen zu verfügen. Nur so können wir den an uns selbst gestellten hohen Qualitätsanforderungen genügen. Gerne bieten wir ihnen auch an die ausgewählte PersonenbetreuerIn vorab übers Telefon kennenzulernen.

  8. Wie schnell bekomme ich eine Betreuerin?
    Nach einem sehr ausführlichen unverbindlichen Anamnesegespräch bei Ihnen vor Ort machen wir uns anhand der gewonnen Informationen unverzüglich an die Sichtung unseres umfangreichen Betreuerpools um eine adäquate Betreuungskraft vorstellen zu können. In der Regel benötigen wir dazu zwischen 2-4 Tage. Daraufhin senden wir Ihnen gerne zur Durchsicht das Profil der ausgewählten BetreuerInnen, in welchem sie neben einem Foto auch einen Einblick über die Berufserfahrung, die Ausbildung, persönliche Informationen u.v.m. erfahren.

  9. Wie gestaltet sich die rechtliche Situation der Betreuungskräfte?
    Detaillierte Informationen zu dieser Frage finden Sie auf unserer Homepage unter „Informationen“, → „rechtliche Rahmenbedingungen“.

  10. Welche Arbeitszeitenregelungen gibt es?
    Sämtliche Betreuungskräfte sind selbstständig tätig und unterliegen somit keiner gesetzlichen Arbeitszeitenbestimmung. Dadurch haben Sie die Möglichkeit ganz individuell für Ihre Betreuungssituation zusammen mit der Personenbetreuerin die beste Lösung zu finden. Da durch die Tag- und Nachtarbeit hohe Anforderungen an die BetreuerInnen gestellt werden, und gewisse Regenerationsphasen unabdingbar sind, wäre es ratsam ihnen pro Tag 1-2 Stunden Erholungszeit zu ermöglichen.

  11. Welche Voraussetzungen müssen für die Betreuungskräfte gegeben sein?
    Die Voraussetzungen für die Unterbringung einer Betreuerin sind neben einem eigenen Zimmer mit Kasten und Bett die Möglichkeit der Mitbenützung der Sanitäranlagen, der Küche sowie freie Kost und Logis.

  12. In welchem Zyklus arbeiten die BetreuerInnen, und kann man ggf. auch individuelle Rhythmen je nach Klientenbedarf vereinbaren?
    Grundsätzlich wechseln unsere BetreuerInnen im 28 Tages-Rhythmus. Die daraus resultierenden Vorteile sind längere Gewöhnungsphasen der Klienten an die BetreuerInnen, weniger Strapazen für die BetreuerInnen, Reduzierung der Fahrtkosten, Auszahlung des Bundessozialamt-Zuschusses in voller Höhe von € 550, sowie ausreichende Erholungsphasen für die BetreuerInnen, um ein „Ausbrennen“ zu verhindern.

  13. Wie finden die Wechsel statt?
    Jede Betreuerin die zum ersten Mal zu Ihrer Familie kommt wird von der Geschäftsführung persönlich überstellt und bei der Einschulung unterstützt. Sobald eine Betreuungskraft das zweite Mal zu Ihrer Familie zurückkommt wird sie von unserem Transportunternehmen direkt gebracht. Großen Wert legen wir dabei darauf, dass die BetreuerIn dann mindestens 1-2 Stunden vor Ort zusammen mit der anwesenden Betreuerin verbringen kann, um eine qualitativ hochwertige Übergabe gewährleisten zu können

  14. Arbeitet Ihre Agentur auch an Wochenenden und Feiertagen?
    Ja, zumindest einer der beiden Geschäftsführer von Profidelis24 steht Ihnen 24h am Tag, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

  15. Wie organisiere ich die ggf. nötigen Pflegehilfsmittel wie zB ein Pflegebett, Rollstuhl etc.?
    Um unseren Klienten auch über unseren Kernkompetenzbereich hinaus behilflich sein zu können, kann Profidelis24 auf ein großes Kooperationsnetzwerk zurückgreifen. Sollten Pflegehilfsmittel o.ä. erforderlich sein, vereinbaren wir sehr gerne nach Rücksprache mit Ihnen einen unverbindlichen Termin mit unseren Kooperationspartner.

  16. Wie viel kostet eine 24h-BetreuerIn im Monat?
    Eine explizite Aufstellung der Kosten für eine Rundumversorgung finden Sie auf unserer Homepage unter dem Punkt Kostenbeispiel.

  17. Wird 24h-Betreuung gefördert?
    Unter gewissen Voraussetzungen wird die 24h-Betreuung vom Bundessozialamt in der Höhe von € 550 monatlich gefördert. Folgende Kriterien müssen dazu erfüllt sein:
    - mindestens Pflegestufe 3
    - eine Nettopension des Klienten unter € 2500
    - zwei versicherte, wohnhaft gemeldete Betreuungskräfte pro Monat vor Ort
    - bei Pflegestufe 3 und 4 wird zusätzlich vom Hausarzt der ausgefüllte Befund "24h-Betreuung“ benötigt.

  18. Wo muss ich die Förderung bzw. weitere Anträge wie zB eine Erhöhung der Pflegestufe beantragen?
    Nachdem wir uns als Agentur an den Leitspruch „Alles aus einer Hand“ halten, sind wir Ihnen bei sämtlichen Anträgen (Bundessozialamt, Pflegegelderhöhung, ggf. Einspruch gegen den Pflegegeldbescheid usw.) nicht nur behilflich, sondern erledigen diese zur Gänze für Sie.

  19. Fallen für den Klienten durch Sozialversicherung etc. zusätzliche Kosten an?
    Dem Klienten fallen sowohl durch die Sozialversicherung als auch der jährlichen Wirtschaftskammerumlage KEINE weiteren Kosten an. Die Betreuungskräfte sind über die rechtliche Situation wie auch über die notwendigen Abgaben bestens informiert und wissen, das dies in ihren eigenen Verantwortungsbereich fällt.

  20. Wie wird die Rechnungslegung gehandhabt?
    Nachdem bedingt durch gewisse Krankheitsbilder eine Überprüfung der Bezahlung zwischen Klient und PersonenbetreuerIn unmöglich wäre, ist es der Profidelis24 besonders wichtig, dass zwischen Klient und BetreuerIn kein Zahlungsverkehr stattfindet. Für die Rechnungslegung sowohl zwischen Agentur und Klient bzw. PersonenbetreuerIn und Klient ist ausschließlich Profidelis24 verantwortlich. Sie oder Ihre Angehörigen bekommen am Ende jedes Betreuungsmonats die Rechnung inklusive Erlagschein per Post zugesendet, und die Beträge werden dann von dem agentureigenen Inkassokonto an die BetreuerInnen ausbezahlt.

  21. Was passiert wenn der Klient vorübergehend in ein Krankenhaus kommt?
    Sollte dies der Fall sein wird in Absprache mit den Angehörigen individuell nach der besten Lösung gesucht. Diese kann bei einem Kurzzeitaufenthalt eine sinnvolle alternative Arbeitsbeschaffung sein, oder bei einem Langzeitaufenthalt zu einer Betreuungsunterbrechung führen.

  22. Was geschieht falls eine Betreuungskraft nicht den Vorstellungen entsprechen sollte?
    Durch ein sehr ausführliches Erhebungsgespräch wird ein äußerst spezifisches Anforderungsprofil erstellt, um sämtliche Pflegeanforderugen, persönliche Bedürfnisse und Wünsche bei der Suche nach der individuell geeignetsten Betreuerin berücksichtigen zu können. Dadurch können wir das Risiko, das eine Betreuungskraft nicht passen sollte stark minimieren. Nachdem wir hier aber Menschen zusammenführen, kann es auch schon einmal vorkommen, dass das Zwischenmenschliche nicht auf Anhieb harmoniert. Sollte dies wirklich der Fall sein, wird die Betreuerin natürlich umgehend kostenlos durch uns ausgetauscht.

  23. Wie sind die Kündigungsfristen bei Profidelis24?
    Grundsätzlich gibt es für unsere Klienten keine Kündigungsfrist, da unserer Meinung nach der Klient bzw. seine Angehörigen jederzeit die Möglichkeit haben sollten, eine Betreuung auch wieder abzubestellen. Die im Vertrag festgelegten 2 Wochen Kündigungsfrist betreffen lediglich unsere BetreuerInnen, um als Agentur bei zwischenmenschlichen Problemen genügend Zeit zu haben, eine neue BetreuerIn zu organisieren. Somit dient diese Frist ausschließlich unseren Klienten.




Call-Back-Service


Anfrage


Häufige Fragen


Downloads